Datenschutz


Datenschutzerklärung

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte, die sich aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ergeben. Wir beachten die bestehenden Vorschriften hinsichtlich der sparsamen Ver-wendung der Daten, deren vertraulichen Behandlung und ihrem sicheren Schutz sehr sorgfältig.



Verantwortliche Stelle

Personen, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel von personenbezogenen Daten entscheiden:
Hotel Restaurant Fränkischer Hof
Christine Schneider
Bahnhofstraße 19
95349 Thurnau
Telefon: 09228/239
Telefax: 09228/971351
Email: info@fraenkischerhof-thurnau.de

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist nicht erforderlich, da die Anzahl der Zugriffsberechtigten weniger als 10 Personen umfasst.



Personenbezogene Daten und Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets im Einklang mit der EU- Datenschutzgrundverord-nung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Bestimmungen. Relevante personenbezogene Daten sind alle Personalien und Informationen, durch die eine betroffene Person mittels Zuordnung einer Kennung (z. B. Namen, Adresse etc.) identifiziert werden kann.
Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich im Zusammenhang mit der Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen aus unserem Geschäftsbetrieb. Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen erheben wir zusätzliche Daten (z. B. Bankdaten) und geben Namen und Bankverbin-dungen an Bankinstitute weiter.


Darüber hinaus findet keine Weitergabe von Daten an Dritte statt.



Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, kön-nen Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung an die verantwortliche Stelle. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin verarbeiteten Daten.



Nutzung von Internetseiten

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO gespeichert werden. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, falls Kommentare und Beiträge widerrechtliche Inhalte umfassen.
Sofern Nutzer über unsere Internetseite mit uns in Kontakt treten und dabei personenbezogene Daten freiwillig übermitteln, werden diese zur weiteren Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Eine weitere Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Die über das Kontaktformular übermittelten Daten löschen wir, wenn Sie uns dazu auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit zur Datenspeicherung mehr besteht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (https). Wir weisen jedoch darauf hin, dass internetbasierte Datenübertragungen trotz getroffener Vorsorgemaßnahmen Sicherheitslücken aufweisen können, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.
Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Diese Textdateien werden über einen Internet-Browser auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert. Durch den Einsatz von Cookies wird den Besuchern der Internetseiten ein nutzerfreundlicher Service bereitgestellt. Durch die gespeicherten Cookies wird der Nutzer wieder erkannt, so dass eine erneute Nutzung der Internetseite z. B. ohne erneute Eingabe der Zugangsdaten möglich ist.
Viele der verwendeten Cookies werden nach Besuch der Internetseite wieder gelöscht, andere bleiben auf Ihrem Gerät solange gespeichert, bis Sie diese löschen.
Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit durch eine entsprechende Systemeinstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit dauerhaft ausschließen. Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies löschen, Cookies nur in Einzelfällen erlauben sowie die automatische Löschung beim Schließen Ihres Browsers aktivieren.
Nach der Deaktivierung von Cookies sind möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Inter-netseite vollumfänglich nutzbar.
Mit jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst der Provider der Seiten Informationen und speichert diese automatisch in den Logfiles des Servers. Im Einzelnen sind das
- der Browsertyp und die Browserversion
- das verwendete Betriebssystem
- die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
- der Hostname des zugreifenden Systems
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- die IP-Adresse.
Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Aufbewahrung dieser allgemeinen Daten dienen vielmehr der Gefahrenabwehr im Falle von An-griffen auf unsere informationstechnischen Systeme.



Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Danach werden die Daten nach Maßgabe der Artikel 17 und 18 DSGVO entweder gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt, sofern keine gesetzlichen Aufbewah-rungspflichten entgegenstehen. In ihrer Verarbeitung beschränkte Daten bleiben aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen (Aufbewahrungsfrist 10 Jahre) gespeichert. Sie werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verwendet.
Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung von Daten wird routinemäßig überprüft. Daten, die wir nicht mehr benötigen, werden gelöscht.



Rechte der betroffenen Personen

Zur Wahrung Ihrer Rechte können Sie sich jederzeit an die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle wenden.



Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre Person betreffende Daten verarbeitet werden.



Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit eine unentgeltliche Auskunft sowie eine Kopie dieser Auskunft zu er-halten, welche Ihre Person betreffende Daten gespeichert sind. Dieses Informationsrecht umfasst auch die Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Empfänger dieser Daten, die geplante Speicher-dauer und die Herkunft der Daten



Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, dass unverzüglich falsche oder unvollständige Daten Ihrer Person berichtigt oder vervollständigt werden.



Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn der Zweck der Verarbeitung entfallen ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Gleiches trifft zu, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.



Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern. Dies trifft insbesondere für die Dauer der Überprüfung zu, wenn Einsprüche hinsichtlich der Richtigkeit, der unrechtmäßigen Verarbeitung der Daten vorliegen oder andere Widersprüche bestehen, über die noch nicht entschieden wurde.



Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Ihre Person betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen Dritten zu übermitteln. Sollen wir die Übertragung der Daten an einen Dritten übernehmen, kann dies nur erfolgen, wenn die technischen Vorausset-zungen vorliegen und Rechte und Freiheiten anderer Personen unbeeinträchtigt bleiben.



Recht auf Widerspruch


Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf der Grundlage der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden dann Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, sondern ggf. nur noch für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verwenden.


Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes Beschwerde beim Landesdatenschutzbeauftragten in Bayern einzulegen.
Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten und deren Kontaktdaten bereit:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_L...


Quellen: Datenschutz-Generator der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz, RA Christian Somecke, RA Dr. Thomas Schwenke
(Stand Mai 2018)